Selma Köran, „Hermes“, 2020. Filmstill aus „Exit Athena“ © Selma Köran/ Tanita Olbrich
Selma Köran, „Hermes“, 2020. Filmstill aus „Exit Athena“ © Selma Köran/ Tanita Olbrich

Vom 13.03.2021 bis zum 25. April 2021, präsentiert das Museum Folkwang in der Reihe „6 ½ Wochen“ die erste institutionelle Einzelausstellung der Künstlerin Selma Köran (*1989).

 

Ihre surreal anmutende, multimediale Arbeit „Exit Athena“ knüpft an die griechische Schrift Theogonie von Hesiod an und stellt überkommene Machtstrukturen und Geschlechterverhältnisse in Frage.

Fimfestivals in Paris, Athen und Mailand zeigten multimediale Installationen der Künstlerin.

 

Das Ausstellungsformat „6 ½ Wochen“ bietet jungen Kunstschaffenden die Möglichkeit, ihre Werke im Museum Folkwang zu präsentieren. Damit ist es möglich  unbekannte Künstlerinnen und Künstler aus unterschiedlichen Ländern kennenzulernen.

 

Für den Besuch  des Museum Folkwang gelten weiterhin die bekannten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen.

Die Ausstellung kann nur in Verbindung mit einem kostenfreien Zeitfenster-Ticket für die Sammlung des Museums besucht werden.  (ÜPM/Deianira)

 

Die Online-Tickets sind buchbar unter: https://museum-folkwang.ticketfritz.de/