Wuppertal, 24. August 2018

Hochkarätig besetzte Spielzeiteröffnung mit Massenets ›Werther‹ in der Historischen Stadthalle 

 

 

Die Eröffnungspremiere der Spielzeit 2018/19 ist erstmals gleichzeitig der Saisonauftakt der Oper sowie des Sinfonieorchesters Wuppertal: Am 8. September um 19:30 Uhr ist mit Jules Massenets ›Werther‹ ein Werk zu hören, das gerade in konzertanter Aufführung die Bandbreite der Qualitäten sowohl des Orchesters als auch der Sänger herauszustellen vermag. Nach der Premiere in der Historischen Stadthalle zieht die Produktion ins Opernhaus um. 

 

Jules Massenet, einer der populärsten Komponisten seiner Zeit, hat die schwierige Aufgabe, Goethes Briefroman ins Operngenre zu überführen, gelöst, indem er den anderen Figuren neben dem Titelhelden mehr Raum und Persönlichkeit verleiht. Neben Werther (Sangmin Jeon), einer Paraderolle für lyrischen Tenor, wird Charlotte, die der Leser sonst nur durch die Augen Werthers kennt, zur zweiten Hauptfigur. In der Opernfassung ist sie nicht mehr die kindhafte ›Lotte‹, sondern eine erwachsene Frau, hin- und hergerissen zwischen Pflicht und Gefühl — eine Figur, die in der Tradition der Opernheroinen des 19. Jahrhunderts steht, in Wuppertal mehr als adäquat besetz mit der Mezzosopranistin Catriona Morison, der letztjährigen Gewinnerin des BBC Cardiff Singer of the World‹ - Wettbewerbs. 

 

 

Unter der szenischen Konzeption von Karin Kotzbauer-Bode wird die Aufführung visuell gestaltet durch die Videokünstler Momme Hinrichs und Torge Møller von fettFilm, die sich u.a. bereits an den Salzburger und Bregenzer Festspielen sowie zuletzt an der Oper Bonn einen Namen gemacht haben.  

 

 

 

Am Pult des Sinfonieorchester Wuppertal wird mit John Nelson ein international geschätzter Massenet-Experte stehen. Er wird in dieser Spielzeit zudem das 3. Sinfoniekonzert dirigieren.  

 

 

 

 

Jules Massenet: WERTHER 

 

Konzertante Aufführung mit Videoprojektionen 

 

Premiere:  

 

Sa. 8. September, 19:30 Uhr, Historische Stadthalle 

 

Weitere Termine:  

 

So. 30. September, 18:00 Uhr, Opernhaus 

 

So. 2. Dezember, 16:00 Uhr, Opernhaus 

 

 

 

Mit: Catriona Morison, Ralitsa Ralinova, Lea Homann/Marlene Guthseel; Sangmin Jeon, Simon Stricker, Sebastian Campione, Sebastiá Peris, 

 

Mark Bowman-Hester, Pascal Siebel/Kai Selbach 

 

 

 

Kinder- und Jugendchor und Damenchor der Wuppertaler Bühnen 

 

Sinfonieorchester Wuppertal 

 

 

 

Musikalische Leitung: John Nelson 

 

Szenische Konzeption: Karin Kotzbauer-Bode 

 

Video: fettFilm 

 

Chor: Markus Baisch 

 

Dramaturgie: David Greiner 

 

 

 

Ticket- und Abo-Hotline: 0202 563 76 66 

 

KulturKarte Wuppertal, Kirchplatz 1