POSEN

Impressionen aus Posen, einer Stadt mit tausendjähriger Geschichte

 

Posen ist eine der ältesten Städte in Polen. Gegründet wurde die Stadt auf einer Wehrburg, die im 10. Jahrhundert zu einer mächtigen Festung ausgebaut wurde. Posen liegt an der Warthe, dem drittlängsten Fluss Polens. Nach einer wechselhaften Geschichte spielt Posen heute eine wichtige politische und wirtschaftliche Rolle für das Land. Sie hat sich zu einem international agierenden Handelszentrum entwickelt. Die alljährlich stattfindene Messe, die bedeutenste des Landes (seit 1925), zieht Besucher aus dem In- und Ausland an.

 

Sehenswert sind in Posen vor allem das Rathaus, der Marktplatz mit einem schönen Ensemble von Häusern und dem barocken Prosperina-Brunnen aus dem Jahre 1766, die älteste Kathedrale Polens (Peter & Paul) und das Schloss in Kornik. Das Rathaus gehört zu den schönsten Renaissance-Bauten in Polen. Dort ist auch das historische Museum der Stadt untergebracht.

 

Während des Zweiten Weltkrieges wurden große Teile der Stadt zerstört, aber schon in den ersten Jahren nach dem Krieg begann der Wiederaufbau.

Im Stadtzentrum gibt es mehrere Museen, zahlreiche Restaurants, interessante  Pubs und gemütliche Kneipen. Beliebter Treffpunkt ist der Marktplatz, hier blüht die Gastronomie.

 

 

 

Marktplatz in Posen mit Prosperina  Brunnen
Marktplatz in Posen mit Prosperina Brunnen

ALTES RATHAUS (1550 - 1555)

 

Das prunkvolle Rathaus wurde zwischen 1550 bis 1560 im Stil der Renaissance von dem italienischen Baumeister Giovanni Battista erbaut. Besonders sehenswert ist der Renaissance-Saal (Große Halle) im ersten Stock mit seinem berühmten Gewölbe aus dem Jahr 1555.

 

 

Der Marktplatz in Posen mit den schönen Häusern

Marktplatz bei Nacht
Marktplatz bei Nacht
Diese Kirche besuchte der Papst während seines Aufenthaltes in Polen
Diese Kirche besuchte der Papst während seines Aufenthaltes in Polen

 

Papst Johannes Paul II. (1920 - 2005)

 

Papst Johannes Paul II Karol Wojtyła wurde am 18. Mai 1920 in Wadowice in der Nähe von Krakau geboren. Sein Vater war Beamter im Bereichswehrersatzamt, seine Mutter Hausfrau. Der Papst spielte in seiner Jugendzeit sehr gerne Theater, war sogar Mitglied einer Theatergruppe. Er weilte 1983 und 1987 in Posen.

 

Malta See

 

Wegen seiner Zahlreichen Freizeitangebote ist der See sehr beliebt. Ein Freibad und das Sport- und Erholungscenter "Malta - Ski" an der Südseite des Sees, sowie der Neue Zoo an der Ostseite, sind Attraktionen, die die Posener sehr mögen.


Info: http://www.poznan.pl/mim/public/turystyka/index.html?lang=de