STRATFORD UPON

Geburtshaus von William Shakespeare (1564)
Geburtshaus von William Shakespeare (1564)

Shakespeare läßt grüßen


William Shakespeare wurde im April 1564 in Stratford-on-Avon geboren. Stratford war zu dieser Zeit ein kleines Landstädtchen, von hügeligem Land und grünen Wiesen umgeben und hatte 1500 Einwohner. Der Ort liegt am Avon in der Grafschaft Warwickshire, ca. 130 km von London entfernt. Zu Shakespeares Zeiten versammelten sich die Einwohner von Stratford vor den großen Kaminen um den alten Sagen und Märchen zu lauschen. Gelegentlich kamen auch durchziehende Reisende in den Ort und erzählten vom fernen London.

Heute zählt Stratford ca. 23 700 Einwohner und ist vor allen Dingen als Geburtsstadt Shakespeares zu einem Touristenmagnet geworden. Jährlich kommen über zwei Millionen Besucher um sich die Hauptattraktionen anzusehen.

Das Geburtshaus Shakespeares steht in der Henley Street und ist sehr gut restauriert. Es ist ein Fachwerkhaus mit braun gestrichenen Holzbalken. Das Haus ist mit Originalmöbeln aus der Zeit Shakespeares ausgestattet. Möbel, die Shakespeare gehört haben, sind nicht mehr vorhanden.

In der Church Lane ist die Grammar School zu besichtigen. Das Klassenzimmer der Lateinschule blieb so erhalten wie es im 16 Jahrhundert ausgesehen haben soll. Zwar existieren keine eindeutigen Beweise, dass Shakespeare hier tatsächlich zur Schule gegangen ist, die Vermutung liegt aber sehr nahe.

Das weltberühmte Royal Shakespeare Theatre steht am Ufer des Flusses Avon. Jedes Jahr locken die Shakespeare Festspiele Tausende von Zuschauern an. Die Tradition der Festspiele besteht seit 1879.

New Place, das 1597 erbaute Haus in der Chapel Street, kaufte sich Shakespeare nachdem er ein beträchtliches Vermögen erworben hatte. Es wurde aber bereits 1759 von seinem damaligen Besitzer abgerissen, weil er sich durch die ständigen Besucherströme belästigt fühlte. Der schöne Garten und die Fundamente können noch besichtigt werden.

Das Grab William Shakespeares mit einem Gedenkstein und einer Steinbüste befindet sich in der Holy Trinity Church innerhalb eines kleinen Friedhofs am Stadtrand von Stratford.

Ca. 2 km außerhalb von Stratford in Shottery, einem kleinen Dorf liegt Anne Hathaway's Cottage, das Geburtshaus von Shakespeares Ehefrau.

Ein Ausflug in die landschaftlich reizvolle Umgebung von Stratford ist sehr zu empfehlen. Schöne Gärten und imposante Schlösser warten auf den interessierten Besucher.

Stratford hat eine gute Verkehrsanbindung und ist per Auto oder Bahn leicht zu erreichen. Vom Flughafen in Birmingham benötigt man ca. 45 Minuten. Stratford verfügt über ein Hotelangebot in jeder Preisklasse.

Sehr beliebt sind auch die Unterkünfte bei Privatfamilien.

Weitere Informationen

http://www.stratford.co.uk/

 

http://www.stratford-upon-avon.co.uk/static_1163.htm